(Kommentare: 0)

BdKEP Event | Summary | Nachhaltige Energiequellen

 

BdKEP informiert

 

Nachhaltige Energiequellen für KEP Fahrzeuge: Auftaktveranstaltung zur Eventserie des BdKEP

Das Webinar "Nachhaltige Energiequellen für leichte Nutzfahrzeuge" markierte den Beginn der sechsteiligen Veranstaltungsserie "Innovative Energie- und Mobilitätskonzepte für die KEP-Branche", die sich Fragen zur Energie- und Antriebswende widmet. Das Event bot eine Plattform für den Austausch zwischen Experten und Branchenvertretern über zukunftsfähige Lösungen für die Kurier-, Express-, Post- und Paketdienstbranche.

Die Kernthemen des Webinars umfassten ein breites Themenspektrum von der Erzeugung von Solarenergie über Energie aus Wasserstoff und eFuel sowie den aktuellen Stand zum Thema Förderkulisse Ansätze bis über die Infrastruktur bis hin zu innovativen Antriebstechnologien. Die Experten Claudio Geyken von RiDERgy (Solarenergie), Maximilian Lohrer von NOW-GmbH (Waserstoff), Lars Hummel von der eFuel Alliance und Jürgen Keck von e-cuno (Förderkulisse) gaben spannende und aktuelle Einblicke in ihre jeweiligen Fachgebiete.

Der Schwerpunkt lag auf der Effizienz und Nachhaltigkeit unterschiedlicher Energiequellen sowie der Notwendigkeit, eine solide Infrastruktur für deren Nutzung zu schaffen. Diskussionen über die Förderlandschaft und politische Rahmenbedingungen, insbesondere im Kontext der EU-Regulierungen, unterstrichen die Bedeutung einer ganzheitlichen Betrachtung der Energiewende in der Branche.

 

 

Ein überraschender Aspekt war die Diskussion über die mögliche Rolle von KEP-Fahrzeugen (Kurier, Express und Paket) in der Energiewende. Die Vorstellung, 150.000 KEP-Fahrzeuge als Teil des Strommarktes zu betrachten, eröffnete spannende Perspektiven für die Branche. Des weiteren wurde die Bedeutung der Förderung innovativer Technologien, beispielsweise durch das Nationale Innovationsprogramm Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie (NIP II), als auch durch spezifische Unterstützungsangebote die der e-cuno Förderkompass transaprent macht, betont. Der Austausch über den Vergleich der Anschaffungskosten unterschiedlicher Technologien und die Diskussion um die zukünftige Förderkulisse zeigten auf, wie entscheidend die finanzielle Unterstützung für die Umsetzung nachhaltiger Mobilitätslösungen ist. Das Event unterstrich zudem die Bedeutung einer geschickten Kombination von Fördermöglichkeiten, um den Übergang zu einer nachhaltigeren Branche zu erleichtern.

Mit der Fokussierung auf Speicherlösungen, Ladeinfrastruktur, Fahrzeugtechnologien, Tourenplanung und Telematik, und Förderkulissen in den kommenden Events, zielt die Serie darauf ab, ein umfassendes Bild der aktuellen und zukünftigen Möglichkeiten für die Branche zu zeichnen. Die Veranstaltung sendet ein klares Signal aus: Die Zukunft der KEP-Branche sind nachhaltige Antriebstechnologien, und ein Schlüssel zum Erfolg liegt in der Bildung neuer Netzwerke zur Umsetzung der Antriebs- und Mobilitätswende in der KEP-Branche.

Das Webinar "Nachhaltige Energiequellen für leichte Nutzfahrzeuge" ist auf YouTube verfügbar

  Nachhaltige Energiequellen für leichte Nutzfahrzeuge | KEP-Fahrzeuge

   Folgetermine für dem Mai 2024 werden rechtzeitig bekannt gegeben.

      Andreas Schumann
     Vorsitzender des Bundesverbandes der Kurier-Express-Post-Dienste e.V.

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 9.