(Kommentare: 0)

BdKEP steigert Mitgliederzahl und baut Angebote aus

 

Der Bundesverband der Kurier-Express-Post-Dienste e.V. (BdKEP) hat auf der Mitgliederversammlung 2019 eine positive Bilanz für das zurückliegende Jahr gezogen. Die Mitgliederbasis ist auf mehr als 650 Mitglieder deutlich gestiegen und die Vorteilswelt des Verbandes wurden ausgebaut. Die Arbeitsschwerpunkte des Verbandes für das kommende Jahr wurden bestätigt.

Die Mitgliederversammlung fand am 16. Mai 2019 im Zusammenhang mit der Branchenmesse iKEP | KEP-together in Flörsheim bei Frankfurt/ Main statt. Die Mitglieder haben über die Themenschwerpunkte im kommenden Jahr diskutiert und entschieden. Bei der Interessenvertretung stehen die Regelungen zur Nachunternehmerhaftung, zur Zulassung weiterer benannter Postdienste im System des Weltpostverbandes sowie zum Einsatz zum Einsatz emissionsarmer Fahrzeugkonzepten im Vordergrund. Im Bereich Innovationen arbeitet der Verband weiter an der Entwicklung von Standards für den Aufbau offener, carrierneutral arbeitender und diskriminierungsfrei zugänglicher Logistikplattformen. Praxisanwendungen für solche Logistikpattformen werden initiiert und unterstützt. Die BdKEP-Vorteilswelt wird erweitert. Zusammen mit dem KEP Wirtschaftsdienst werden noch fehlender Nutzfahrzeughersteller integriert. Neue Angebote beispielsweise für Mitarbeiter von Mitgliedsunternehmen werden aufgebaut.

„Ich freue mich über die positive Resonanz auf die Verbandsarbeit, besonders bei den Mitgliedern aber auch aus dem ganzen Netzwerk des BdKEP. Mit diesem Rückenwind werden wir im kommenden Jahr mit Engagement und Herzblut an den begonnen Themen weiterarbeiten.“ so Andreas Schumann, Vorsitzender des BDKEP.

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 6.