(Kommentare: 0)

BVMed Tagung E-Commerce – BdKEP Vortrag

Aus der Pressemitteilung zur 18. BVMeD E-Commerce Tagung:

Die Vorteile offener Standards für Versandeinheiten und EDI-Formate präsentierten Andreas Schumann, Vorsitzender des Bundesverbandes der Kurier-Express-Post-Dienste, und Oliver Püthe von GS1 Germany. Das Problem ist, dass der Wettbewerb der Paketdienste auf der Infrastrukturebene und nicht auf der Serviceebene geschieht. Die Paketdienste verfügen über nach außen abgeschlossene Systeme.

Die Lösung liegt in der Interoperabilität auf der Grundlage von offenen Standards, beispielsweise dem GS1-128-Barcode als standardisiertem Datenträger. Paketsendungen können dadurch dienstleisterunabhängig identifiziert werden. Eine dienstleisterübergreifende Sendungsverfolgung ist damit möglich. Saisonale Spitzen in den Sendungsmengen lassen sich besser verteilen. Kooperationen von kleinen und mittleren Kurierdienstleistern mit Global Playern werden möglich. Fazit: Durch die Kennzeichnung und Identifizierung von Versandstücken und die Organisation des Austauschs von Sendungsdaten können die Herausforderungen im Paketversand gemeistert werden.

Gut 150 Repräsentanten aus der Medizintechnologie waren im Saal und der Vortrag war eine Co-Produktion mit:

Oliver Püthe – Senior Branchenmanager Logistik, GS1 Germany GmbH, Köln

Ein herzliches Dankeschön an den BVMeD für die perfekte Organisation der Tagung!

Hier die komplette Pressemeldung lesen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 5?