(Kommentare: 0)

Deutsche Post führt mit POSTID digitalen Ausweis ein

Die Deutsche Post launcht ihr Portal für Identitätsmanagement – POSTID. Im Prinzip soll POSTID als digitaler Ausweis gelten, zumindest ist das die Idee der Deutschen Post. Kunden sollen online mithilfe ihrer POSTID das eigene Alter und die Identität nachweisen können. „Über das POSTID-Portal können Unternehmen ihren Kunden alle  POSTIDENT-Verfahren auf einer Plattform anbieten, einschließlich der  neuen rein digitalen Verfahren. Dies bedeutet eine Erweiterung des Privatkunden-Angebots und vereinfacht die Identifizierung“, heißt es von der Post in einer Mitteilung. So soll es zum Beispiel möglich ein, einfach und problemlos Handyverträge online abzuschließen oder Car-Sharing zu nutzen, sich als Babysitter anzubieten oder altersbeschränkte Video- oder Gaming-Angebote in Anspruch zu nehmen. Dabei hat der Nutzer die volle Hoheit über seine hinterlegten Angaben, er kann sie jederzeit einsehen und bestimmt selbst, wann er welche Informationen zu welchem Zweck freigibt. Die Deutsche Post möchte sich damit für den Zukunftsmarkt digitale Identität frühzeitig positionieren. (Logistik Watchblog)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 8?