(Kommentare: 0)

Mobile Arbeitszeiterfassung per Smartphone und TrackPilot Go!

BdKEP-Mitglieder melden

In vielen Branchen ist das manuelle Erfassen von Pausen- und Arbeitszeiten bereits tägliche Praxis. Nach einem Urteil des EuGHs aus dem Mai 2019 könnte es bald für alle Unternehmen zur gesetzlichen Pflicht werden. Bei der Suche nach Lösungen fallen handgeschriebene Zettel aus, da nachträglich manipulierbare Zeiten und vergessene Einträge die Auswertung und rechtssichere Dokumentation erschweren. Viele Unternehmen testen deshalb Apps für Smartphones und Tablets, die insbesondere im Außendienst Vorteile bringen. Auch PLT bietet seinen Kunden ab sofort die Möglichkeit, Arbeitszeiten mobil zu erfassen und stellt die Erweiterung der App TrackPilot Go! vor.

Berlin, 04.05.2020. |  Die PLT – Planung für Logistik & Transport GmbH bietet ab sofort die mobile Arbeitszeiterfassung als zusätzliche Funktion der TrackPilot Go! App an. Die Arbeitszeiterfassung hilft, die Arbeitszeitdokumentationen zu digitalisieren und effizienter zu gestalten. Sie schafft Transparenz und ermöglicht Unternehmen, die volle Kontrolle über die Arbeitszeiten Ihrer Mitarbeiter zu erhalten. Insbesondere für Mitarbeiter im Außendienst, Field Service oder Montageeinsatz bedeute das eine enorme Arbeitserleichterung. Die neue Softwarefunktion unterstützt weiterhin das Einhalten von tariflichen oder rechtlichen Vorschriften.

Arbeitszeiterfassung per Smartphone und App

Arbeitszeiten und Pausen einfach und schnell minutengenau erfassen. Die Anmeldung in der App erfolgt mit einer persönlichen ID. Nach dem Tippen auf „Start“ startet die Erfassung bis der Pause-Button aktiviert wird.

Die Arbeitszeiterfassung ist tagesübergreifend möglich und wird selbst beim Schließen der App nicht unterbrochen. Auch im Offline-Modus oder wenn das Mobilfunknetz nicht verfügbar ist, können Zeiten erfasst werden.

Mitarbeiter sparen sich so das mühsame Führen von Stundenzetteln. Erfasste Zeiten werden in der App übersichtlich dargestellt und lassen sich mit den entsprechenden Berechtigungen selbst bearbeiten. So kann beispielsweise eine nicht erfasste Pause nachträglich eingefügt werden. Diese Änderungen werden im TrackPilot Portal angezeigt und müssen dort bestätigt werden, um Gültigkeit zu erlangen.

Abb. 1: Anmeldung Mitarbeiter



Auswertung im TrackPilot Portal

Im TrackPilot Portal werden alle wichtigen Daten zur Arbeitszeiterfassung angezeigt. Es werden automatisch Arbeitszeitlisten mit Tages-, Wochen- und Monatsberichten zu jedem Mitarbeiter erstellt. Beginn, Pausen und Ende werden einzeln und aufsummiert für jeden Tag dargestellt und stehen so für die Auswertung bereit. Es ist möglich, die Daten mehrerer Mitarbeiter gleichzeitig zu betrachten und diese bis zu 18 Monate rückwirkend auszugeben. Der Export erfolgt im PDF-, Excel- oder CSV-Format.

Das integrierte Berechtigungssystem bestimmt, wer Daten einsehen oder bearbeiten darf. Die Historisierungsfunktion speichert alle Änderungen sowohl im Portal als auch in der App.

Arbeitszeiterfassung für verschiedene Branchen und Zwecke

Durch die flexiblen Einstellungsmöglichkeiten und die Art der gemessenen Daten eignet sich die Arbeitszeiterfassung für den Einsatz in praktisch allen Branchen.

Arbeitszeiten genau und zuverlässig zu erfassen, ist besonders dann wichtig, wenn Abrechnungen auf der Basis dieser Informationen geschrieben werden müssen. Einen digitalen Überblick über die insgesamt geleisteten Arbeitszeiten zu haben, spart viel Zeit.

In der Logistik-Branche müssen bestimmte Pausenzeiten eingehalten werden. Auch hier hilft die mobile Arbeitszeiterfassung. Pausenzeiten werden dokumentiert und es kann jederzeit abgelesen werden, wie lange die Pause schon andauert. Auch für Unternehmen, die sich nicht an Vorgaben halten müssen, bietet die neue Funktion einen Mehrwert. Die erhobenen Arbeitszeitdaten ermöglichen es dem Management, jederzeit den Überblick zu behalten und bei Unregelmäßigkeiten einzugreifen.

Abb. 2: Arbeitszeiterfassung


Über PLT:

Die PLT – Planung für Logistik & Transport GmbH vereint in ihrem Produkt TrackPilot professionelle Tourenplanungssoftware und GPS-Tracking in einer Plattform. Über GPS-Sender
oder die TrackPilot App sind Fahrzeuge und Mitarbeiter permanent mit der Zentrale verbunden. Zur Anzeige und Verwaltung der Daten wird lediglich eine Internetverbindung benötigt. Die Installation zusätzlicher Software ist nicht erforderlich. Mit wenigen Klicks haben Anwender Zugriff auf alle wichtigen Informationen und erstellen Berichte per Knopfdruck. Die integrierte Tourenplanung bringt vorgegebene Lieferpunkte automatisch in die optimale Reihenfolge. Die Optimierung erfolgt nach kürzester oder schnellster Route unter Berücksichtigung von Restriktionen und Zeitfenstern. Geplante Touren werden zur Navigation an Smartphones mit TrackPilot Go! App gesendet. TrackPilot vergleicht geplante Routen mit den gefahrenen Strecken und erkennt sofort ungeplante Wartezeiten oder Verspätungen. Über die TrackPilot API lässt sich das System in die bestehende Software-Umgebung integrieren. TrackPilot wird branchenunabhängig eingesetzt. Ob Transportlogistik oder letzte Meile, Baubranche oder Servicedienstleister – TrackPilot hilft dabei, die Fuhrparkkosten signifikant zu senken und den Verwaltungsaufwand erheblich zu reduzieren.

Klicken Sie hier, um sich die Pressemitteilung als PDF anzeigen zu lassen.

Pressekontakt:

PLT - Planung für Logistik & Transport GmbH
Gubener Straße 47
D-10243 Berlin
Telefon: +49/30/762 39 00-20
Telefax: +49/30/762 39 00-22
E-Mail: info@plt-software.de

Photo by noor Younis on Unsplash

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 9?