(Kommentare: 1)

Paksafe mit Paket-Briefkasten für E-Food-Markt

Ein neuer Stern steigt am Paketboxhimmel auf: Paksafe, der mobile Paket-Briefkasten für Wohnungen und Häuser. Anders als die Konkurrenz kann Paksafe auch Lebensmittellieferungen aufnehmen. Und in Zukunft soll es eine spezielle Version geben, die dann auch eine Kühlfunktion für frische Lebensmittel haben soll. Gerade in Bezug auf den aufstrebenden E-Food-Markt eine clevere Idee.

Der Anbieter Paksafe ist Teil der Unternehmensgruppe Göde aus Waldaschaff in Bayern. Das Unternehmen ist in der Branche mit seinem Thema Münzhandel gut bekannt. Die Unternehmensgruppe zählt mit weltweit über 10 Millionen Kunden zu den größten Versandhandels-Unternehmen im Sammlerbereich mit Schwerpunkt auf Münzen und Medaillen. Auch Schmuck und Uhren zählen zum Produktspektrum der GÖDE Versand- und Onlinehandel-Sparte. Die großen Unternehmen des Versandhandelsgeschäfts der GÖDE-Gruppe sind das Bayerische Münzkontor® und Goldkontor® bei Aschaffenburg, das Helvetische Münzkontor® in Kreuzlingen/Schweiz, Windsor Mint® in Großbritannien sowie American Mint LLC in den USA. Daneben ist die Unternehmensgruppe mit weiteren, unter der HMK GmbH zusammengefassten Handelsmarken u.a. in Österreich, Frankreich, Belgien, Luxemburg, Tschechien, Polen und der Slowakei tätig. Interessant ist, dass hier ein Händler zum Thema Paketbox auf den Markt kommt. In dieser Kombination Versender – Empfänger hat eine carrierübergreifende Lösung eventuell gute Chancen. (Logistik Watchblog)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 1?

Kommentar von Gustav Sucher |

Hallo, was genau ist Paksafe? Ist das ein Safe, den man vor die Tür stellen kann wie ein Briefkasten? Was ist damit gemeint, dass dieser Mobil ist? Das klingt sehr interessant und ich werde das mal mehr unter die Lupe nehmen. Danke für den tollen Blog Beitrag!