(Kommentare: 0)

Private Briefdienstleister stellen AOK-Briefe in Baden-Württemberg zu

BdKEP Mitglieder melden

 Weingarten, 05. Dezember 2018 – Die wohl innovativsten privaten Briefdienstleister in der Branche kommen aus dem Ländle. Seit Anfang September werden Briefe der AOK Baden-Württemberg nicht nur in Weingarten bei der rcDDM GmbH gedruckt und kuvertiert, sondern auch von den privaten Briefdienstleistern in Baden-Württemberg zugestellt. „So zu sagen aus dem Ländle für’s Ländle“, bringt es Thomas Reiter, Geschäftsführer der südmail GmbH aus Weingarten, auf den Punkt. Reiter hat mit seiner Mannschaft das Projekt vor Ort in Weingarten koordiniert und vorangetrieben. Die Briefdienstleistung für die AOK wurde im Rahmen einer Ausschreibung neben südmail auch von arriva aus Freiburg und BWPOST aus Stuttgart gewonnen. Mit im Boot war zusätzlich zu den genannten Briefdiensten auch die Netzwerkorganisation P2 Die Zweite Post, die den IT-Lead zusammen mit dem Outputsoftware-Lieferanten von rcDDM hatte.

„Bei der Umstellung auf die drei neuen Dienstleister war es nicht einfach damit getan, Briefe auf unseren Hof zu stellen und von heute auf Morgen von einem neuen Fahrzeug abholen zu lassen,“ weiß Thomas Twellmeyer, Leiter Service Management bei der rcDDM. Im Vorfeld wurde gemeinsam mit den jeweiligen IT-Dienstleistern der beteiligten Partner gewissermaßen Pionierarbeit geleistet. Das Ergebnis ist die Bereitstellung der gedruckten AOK-Briefe beim Druckdienstleister, getrennt nach zustellendem Briefdienst und bereits fertig mit Barcode, Sendungsnummer und Zustellbezirk bedruckt. Für vollkommene Transparenz in der Auftragsabwicklung sorgt das tägliche und monatliche Reporting der produzierten und beförderten Briefe. Jens Maier von der AOK Baden-Württemberg ist begeistert vom Ergebnis: „Es wird damit nicht nur die Laufzeitschnelligkeit, die wir verlangen, perfekt umgesetzt. Auch optisch sind die Briefe unter Marketingaspekten genauso wie wir uns das vorstellen.“ Alle Zustellinformationen sind nämlich bereits im Adressfenster integriert und machen eine weitere Erfassung und Freimachung in den jeweiligen Briefzentren überflüssig. Die Briefe gehen damit quasi direkt von der Rampe bei der Druckerei in die Zustellung. Die drei beteiligten Briefdienste arriva, BWPOST und südmail sind überglücklich, dass mit der AOK Baden-Württemberg ein neuer und sehr zufriedener Großkunde gewonnen werden konnte. Mit dieser neuen Branchenlösung haben die privaten Briefdienste nun ein Tool an der Hand, das mit Sicherheit für weitere Großversender interessant sein und zum Einsatz kommen wird.

 

südmail

Die „Blaue Post“ wurde 1999 in Friedrichshafen gegründet und gehört seit dem Jahr 2000 zu Schwäbisch Media. Über konzerneigene Strukturen betreut der schwäbische Briefdienstleister Kunden und Briefkästen vom Allgäu über den Bodensee bis zum Schwarzwald und der Schwäbischen Alb und damit auf einer Fläche von ca. 25 % Baden-Württembergs. Die restliche Fläche in Deutschland wird über Kooperationspartner bedient und die weltweite Post über internationale Logistikkonzerne transportiert.

So werden pro Tag bis zu 210.000 Sendungen in der Region befördert. Alternativ bietet südmail auch einen klimaneutralen Versand oder die sichere digitale Postbeförderung an.

Erkennungsmerkmale des erfolgreichsten privaten Briefdienstes in Baden-Württemberg sind die über 350 blauen Briefkästen, die blau gekleideten Zusteller (m/w) und die Briefmarken mit regionalen Motiven.

Mehr Infos unter: www.suedmail.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 1 und 7.