(Kommentare: 0)

sMail | 25 Jahre private Postzustellung

BdKEP Mitglieder melden

 

Reutlingen, 05.02.2024 |  Am 08. Februar 1999 hat sMAIL, als einer der ersten privaten Postdienstleister in Deutschland, bei seinen Kunden Briefe abgeholt und in der Region zugestellt. Damals mit 20 Mitarbeitenden und 300 Briefen pro Tag. In 25 Jahren hat sich die Mitarbeiterzahl auf rund 250 Personen erhöht und die durchschnittliche Briefmenge liegt bei 80.000 Sendungen pro Tag, die im sMAIL-Sortierzentrum maschinell sortiert werden. sMAIL stellt heute nicht nur in der Region Briefe und Pakete zu, sondern mit Partnerunternehmen auch bundesweit und international. Der Gründer und geschäftsführende Gesellschafter Wolfgang Schmid verweist mit Stolz auf seine Mitarbeitenden „ohne die gemeinsamen Anstrengungen, den unermüdlichen Einsatz und die positive Einstellung meiner Mitarbeitenden, wäre der Erfolg des Unternehmens nicht möglich gewesen“.

Die sMAIL | GEA Post-Service GmbH mit Firmensitz im Reutlinger Gewerbegebiet Mark-West stellt sich den Herausforderungen des Postmarktes und wird auch im digitalen Bereich mit innovativen Ideen den Ansprüchen seiner Kunden gerecht.

Über sMAIL | GEA Post-ServiceGmbH

Das Kerngebiet des seit 1999 aktiven Briefdienstes sMAIL | GEA Post-Service sind die Landkreise Reutlingen und Tübingen. Über 250 Mitarbeiter sind dort in unterschiedlichen Bereichen beschäftigt. Fahrer holen bei rund 2.000 Geschäftskunden montags bis freitags die Ausgangspost ab. Verarbeitet werden die Sendungen taggleich und bereits am nächsten Werktag zugestellt. Durch Kooperationspartner ist es möglich, sowohl regional, als auch bundes- und weltweit Post, Waren- und Express-Sendungen, sowie Pakete und Hybridbriefe zu verschicken. Der Briefdienst hat seinen Hauptsitz in Reutlingen-Betzingen, weitere Niederlassungen in Tübingen und Rottenburg, sowie Auslieferungsdepots in Bad Urach, Metzingen, Eningen, Pfullingen und Mössingen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 6?