(Kommentare: 0)

tiramizoo | Software optimiert die Last Mile

BdKEP Mitglieder melden

 


Die SaaS-Plattform von Tiramizoo optimiert die Prozesse der Last Mile. Sie optimiert Ressourcen-Einsatz, minimiert
CO2-Fußabdruck und entlastet Dispatcher und Fahrer. Quelle: Tiramizoo

München, 30. März 2023 | Die auf Software-Lösungen für die Last Mile spezialisierte Tiramizoo GmbH zeigt auf der Messe transport logistic (09. bis 12. Mai 2023) in München SaaS-Lösungen für Versender und Flottenbetreiber mit Nutzfahrzeugen im Stadtgebiet und regionalen Raum.

Nachdem bereits Gartner Tiramizoo in seinem aktuellen Marktbericht zu den führenden Anbietern von Last Mile-Technologie zählt, kooperiert Tiramizoo mit der Robert Bosch GmbH im Rahmen deren IT-Plattform „logistics operating system“; erstmalig sichtbar auf dem Gemeinschaftsstand in Halle A3.225/326.

Die Last Mile ist das teuerste und komplexeste Glied der Supply-Chain sowie das „Gesicht“ des Versenders zum Empfänger; diesen Herausforderungen können Logistiker nicht länger mit manuellen, papierbasierten Prozessen begegnen, sondern benötigen moderne Tech-Lösungen. Hier kommt die cloudbasierte SaaS-Plattform von Tiramizoo ins Spiel: Sie ermöglicht ihren Kunden die Digitalisierung und Optimierung aller Prozeßschritte auf der Last Mile.

Während die Last Mile oft ausschließlich mit der KEP-Branche assoziiert wird, bietet Tiramizoo darüber hinaus Lösungen für Speditionen und deren Nah- und Verteilerverkehre sowie für Service-Unternehmen, wie z.B. Sicherheitsunternehmen, die logistische Herausforderungen im Zuge der Bestückung von Geldautomaten optimieren müssen.

Logistik auf der Last Mile ist spezifisch herausfordernd durch u.a. minutiöse Terminvorgaben, akuten Fahrermangel oder auch regulatorischen Druck, zunehmend Elektrofahrzeuge einzusetzen. Vor diesem Hintergrund sorgt die SaaS-Plattform von Tiramizoo auch bei hohem Auftragsvolumen für eine schnelle, stabile und kurzfristig skalierbare Touren- und Einsatzplanung. Das System optimiert Flotten, entlastet Fahrer und Dispatcher um Routineaufgaben, berücksichtigt die Spezifika von Elektro-Lastern, senkt den CO2-Fußabdruck auf der Last Mile und sorgt als Resultat zu nachhaltigen Kosteneinsparungen von i.d.R. 10 % bis 20 %.

Tiramizoo lebt die Philosophie offener Eco-Systeme, in denen spezialisierte Anbieter sich gegenseitig ergänzen. Deshalb ist Tiramizoo Partner des von Bosch initiierten „logistics operating system“, https://www.l-os.com/, in dem die Services ausgewählter Technologie-Unternehmen aus der Logistikbranche kompatibel buchbar sind.

So ist Tiramizoo auch integriert mit Geotab, dem weltweit führenden Anbieter von IoT-Lösungen und vernetzten Fahrzeugen, um gemeinsamen Flottenkunden einen vollumfänglichen Service zu ermöglichen: Fahrzeugdaten über Geotab reichern die Tourenplanung von Tiramizoo an und verbessern deren Genauigkeit, z.B. wegen limitierter Reichweiten von E-Fahrzeugen.

„Logistiker lassen sich heute nicht mehr mit Standardlösungen abspeisen, sondern wählen die geeignetste Lösung für den jeweiligen Prozeßschritt, für die Last Mile Spezialisten wie uns“, erklärt Martin Sträb, Geschäftsführer der Tiramizoo GmbH, und führt weiter aus, daß „unsere Kunden im Zusammenspiel mit Partnern wie Bosch oder Geotab nahtlose Gesamtlösungen zur Optimierung ihrer Supply Chain bekommen.“

Tiramizoo ist nicht nur in der DACH-Region aktiv, sondern über eine eigene Tochtergesellschaft in Singapur auch in Südostasien. Da die Tiramizoo-Technologie agnostisch bezüglich Kartenanbietern und Adress-Logiken ist, können Tiramizoo´s Kunden länderübergreifend skalieren mit ein und derselben Plattform. Auch profitieren alle Tiramizoo-Kunden vom internationalen Feedback und darauf basierenden Weiterentwicklungen.

 

Neben dem Geschäftsbereich SaaS ist Tiramizoo auch als 3PL in der DACH-Region aktiv. Das Unternehmen koordiniert dabei die Lieferkapazitäten externer Kurierpartner in ausgewählten Städten. Diese Basis will Tiramizoo beibehalten, um weiterhin eigene Erfahrungen für die Software-Entwicklung sammeln zu können. U.a. mit diesem täglichen Einblick in die Praxis der Tourenplanung unterscheidet sich der Experte für die Last Mile von den übrigen Anbietern im Markt.

Kunden von Tiramizoo in Europa sind Unternehmen wie z.B. Zalando, BMW, Daimler, Post Schweiz und in Südostasien u.a. AETOS, Kian Joo, BigFoot und Commonwealth Capital.

 

Über Tiramizoo

Die Tiramizoo GmbH ist seit 2011 der führende Technologie- und Plattformanbieter für urbane Logistik.

Das Unternehmen zielt ab mit seinen Lösungen auf das Managen, Steuern und Optimieren von Güter- und Paketlogistik im innerstädtischen und lokalen Umfeld. Herzstück der modular aufgebauten Tiramizoo-Plattform ist ein selbstentwickelter Optimierungsalgorithmus. Dieser Algorithmus ist in der Lage, große Datenmengen zuverlässig, betriebswirtschaftlich sinnvoll und schnell zu optimieren. Tiramizoo zählt internationale Groß- und Einzelhändler, E-Commerce-Plattformen, Speditionen oder auch KEP-Unternehmen zu seinen Kunden. Tiramizoo verfolgt die Philosophie offener Eco-Systeme und kann somit über kostenlose, öffentliche Schnittstellen in ERP, WMS, TMS und Telematik-Systeme eingebunden werden. Tiramizoo hat Büros in Deutschland, Polen und Malaysia sowie eine Tochtergesellschaft in Singapur; Firmensitz ist München. Weitere Infos unter www.tiramizoo.com

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 5 und 1?