(Kommentare: 0)

Wirtschaftsrat: Bundesfachkommission Arbeitsmarkt und Alterssicherung

Der BdKEP wurde heute als neues Mitglied der Bundesfachkommission Arbeitsmarkt und Alterssicherung vom Vorsitzenden Rainer Tögel, Mitglied des Vorstands ERGO Versicherungsgruppe AG begrüßt.

Die Bundesfachkommission Arbeitsmarkt und Alterssicherung arbeitet u.a. an folgenden Schwerpunkten und berät sich dazu mit den politischen Schlüsselakteuren:

[Tweet „BdKEP ist Mitglied der Bundesfachkommission Arbeitsmarkt und Alterssicherung im Wirtschaftsrat“]

  • Jobwunder fortsetzen, Verriegelung des Arbeitsmarktes abwehren!
  • Betriebsfrieden stärken, Tarifeinheit herstellen!
  • Fachkräftemangel wirksam bekämpfen!
  • Deutschland demographiefest machen, Überlast der umlagefinanzierten Sozialsysteme verhindern!
  • Übergang von der Erwerbstätigkeit in den Ruhestand flexibilisieren!
  • Mehr Transparenz in der Alterssicherung schaffen, gesetzliche, betriebliche und private Vorsorgeansprüche zusammenführen!
  • Private und betriebliche Altersversorgung voranbringen!

Tagesordnung für den 17.03.2016

TOP 1: Bericht aus Parlament und Fraktion
Antje Lezius MdB, Mitglied im Bundestagsausschuss für Arbeit und
Soziales, CDU/CSU-Bundestagsfraktion

TOP 2: Zeitarbeit – Flexibilitätsreserve der Wirtschaft, Schlüssel für die Integration von Flüchtlingen
Sven Krämer, Geschäftsführer, PEAG Personal GmbH

TOP 3: Für eine leistungsfähige 2. Säule der Altersicherung – Kompass der AG Betrieblichen Altersvorsorge des Wirtschaftsrates – Dr. Henriette Meissner, Geschäftsführerin, Stuttgarter Vorsorge Management GmbH

[Tweet „Kompass der AG Betrieblichen Altersvorsorge des Wirtschaftsrates“]

TOP 4: Reform der betrieblichen Altersvorsorge – politischer Fahrplan
Anja Karliczek MdB, Berichterstatterin der CDU/CSUBundestagsfraktion zur betrieblichen Altersvorsorge

Der BdKEP setzt sich im Rahmen seiner FairKEP Initiative für auskömmliche Vergütungen in der KEP-Branche ein. Im Zusammenhang mit dem sich stark verändernden Arbeitsmarktes und der Arbeitswelten gilt es sicherzustellen, dass KEP Dienste als Auftragnehmer, Arbeitgeber oder Selbstfahrer eine auskömmliche Vergütung für die geleisteten Services erhalten bzw. zahlen können. Gleichzeitig muß sich der Arbeitsmarkt auf zunehmenden Arbeitskräftemangel, neue Serviceangebote wie Crowdlogistics und die zunehmende Digitalisierung von Arbeitsabläufen einstellen. Der BdKEP setzt sich für einen fairen Wettbewerb zwischen traditionellen und neuen Geschäftsmodellen ein und engagiert sich deshalb in dieser Bundesfachkommission.

Vorsitzender Rainer Tögel

Antje Lezius MdB, Mitglied im Bundestagsausschuss für Arbeit und Soziales, CDU/ CSU Fraktion

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 2 und 6?